Effingerweg 12, Postfach 2753, 5000 Aarau
Telefon 062 822 82 11, www.schulden-ag-so.ch


Startseite

Kontakt

Sitemap

Impressum

Wie viel Geld soll es sein?

Es ist ein Fakt, dass heute 40 Prozent aller Jugendlichen Schulden haben. Darum ist es wichtig, dass Kinder und Jugendliche früh lernen mit Geld umzugehen. Doch wie wird das erreicht? Zu diesem Thema referierte im Festsaal des Klosters Muri Elena Möri von der Schuldenberatung.

Für Eltern und Erziehungsberechtigte ist es nicht immer leicht, den Kindern und Jugendlichen das nötige Rüstzeug für den richtigen Umgang mit Geld zu vermitteln. Es ist nicht einfach, zu wissen, wie viel Eigenverantwortung mit Taschengeld den Kindern und Jugendlichen abgegeben werden soll. Klar ist, dass Grenzen Halt und Sicherheit geben. Wichtig ist auch, dass Eltern mit ihren Kindern über die eigenen finanziellen Verhältnisse sprechen und sie einbeziehen. Denn nur so wissen diese später, was der Lebensunterhalt kostet. Die Schuldenberatung liefert bei solchen Fragen Anhaltspunkte.

Weiterlesen... (PDF, 440 KB)

 

Veröffentlichung: 7. Juni 2017
vom Wohler Anzeiger mit freundlicher Genehmigung zur Veröffentlichung freigegeben
www.wohleranzeiger.ch


Aufgeschaltet am 7. Juni 2017
zurück